Leasingaufbereitung


Leasingrückgabe – Was muß man beachten?

Man sollte meinen, dass eine Leasingrückgabe genauso einfach ist wie ein Fahrzeug zu Leasen. Das ist in der Mehrzahl der Fälle leider nicht der Fall, denn ein Autohaus ist bei einer Leasingrückgabe nicht verpflichtet das Kfz, nachdem Mängel gefunden wurden, ohne Abzug der Kosten zur Beseitigung der Mängel zurück zu nehmen. Das bedeutet für Sie, dass hohe Kosten für die Beseitigung der Mängel entstehen können, die sich aber bereits im Vorfeld vermeiden lassen.

Noch vor der Leasingrückgabe sollte man daher einen  professionellen Fahrzeugaufbereiter aufsuchen. Die Leasingaufbereitung beinhaltet neben einer vollständigen Aufbereitung auf Wunsch auch das so genannte Spot Repair Verfahren, zur Beseitigung von Unfallschäden, das entfernen von Dellen, sowie die reparatur von Bordsteinschäden an den Felgen.

 

 

Außen:

Vorwäsche & Entfernen von Insekten

Felgen & Radkasten Reinigung

Fahrzeugwäsche

Professionelle Lackaufbereitung 

Lackversiegelung

Kunststoffaufbereitung & Pflege 

Reinigen von Türfalzen Einstiegsleisten und Kofferraum Pfalzen

Felgenreparatur (Bordsteinschäden o.ä.)

 

 

Innen:

Saugen des Fußraumes, der Sitzpolster und des Kofferraumes

Dachhimmelreinigung

Cockpit- & Armaturen Reinigung

Professionelle Lederreinigung & Pflege

Reinigung aller Ablageflächen, Staufächer und Verkleidungen

Professionelle Chemische Polsterreinigung

Beseitigung von Brandlöchern, Rissen im Leder oder ähnlichen beschädigungen im Innenraum

Kunststoffpflege Innen  (nicht glänzend)

Scheibenreinigung

Preis auf Anfrage


 Dauer dieser behandlung 1-2 Werktage